HX3 Foren  

  HX3 Foren > Konstruktiv > Design

Design Alles rund um Design, von Photoshop, Gimp über Cinema 4D hin zu 3dsMax.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 27.04.2003, 14:41   #1 (permalink)
500 Beiträge1000 Beiträge2.500 Beiträge
 
Benutzerbild von Lima
 
Registriert seit: 23.02.2003
Ort: Hamburg
Alter: 31
Beiträge: 3.265
Lima eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

++ Bad Promotion ++
(von Jaromir Fojcik)


"Je mehr Besucher der Counter anzeigt desto besser". Dieser Gedanke kann Webmaster dazu verleiten, die Möglichkeiten der Internetpromotion zu mißbrauchen und seiner Website damit mehr zu schaden als zu fördern:

Ein Webmaster hat soeben seine Homepage online gestellt und alles was ihm noch fehlt sind Besucher. Das sollte jedoch kein Problem sein, denn schließlich gibt es ja viele Möglich-keiten im Internet um seine Website bekannt zu machen.

Als erstes erstellt man also ein Banner - am besten ein Fakebanner - mit der Aufschrift:
"Klicken Sie hier um 1000 DM zu erhalten" ; Das bringt bestimmt hohe Klickraten.
Jetzt noch bei mehreren Bannerexchanges anmelden, damit das Banner auch öfter gesehen wird. 3-4 Exchanges sollten fürs erste reichen.

Es gibt aber noch Buttons, die man mit anderen Webmastern tauschen kann. Diese Buttons sind viel kleiner als Banner, deshalb kann man mit ruhigem Gewissen gleich zehn solcher bunten Knöpfe einbauen.

Die ersten Besucher kommen auch schon, aber nur ca. 20 am Tag. Man kann ja aber leicht seine Besucherzahlen verdoppeln mit Hilfe von PopUp-Exchanges. Dreimal so viele Besucher wären natürlich noch besser und wir binden drei solcher Fenster in unsere Internetseite ein.

Hundert Besucher am Tag, das kann sich schon sehen lassen. Mit soviel Traffic läßt sich bestimmt viel Geld verdienen. Also melden wir uns bei einem Partnerprogramm an und binden ein paar Banner von Partnern ein, damit die Kohle auch nicht zu knapp wird.

Dieser Weg von Promotion ist wohl der schlechteste, den man einschlagen kann.
"Aber warum, die Besucherzahlen sind doch hoch?" ; Falsch, denn das einzige, das auf der Website hoch ist, das ist der Traffic. Von Besuchern fehlt jegliche Spur.

"Worin besteht nun der Unterschied zwischen Traffic und richtigen Besuchern?"
Mit Traffic bezeichnet man die Aufrufe einer Website. Mit den unzählig vielen Bannern und PopUps erhält man zwar viele Besucher doch diese garantieren den Erfolg der Seite nicht.


Werfen wir nun einen Blick auf die Website. Viele Banner, dutzende Buttons und sich immer wieder öffnende PopUps. Der Counter hat den Besucher gezählt, doch dieser hat bereits nach wenigen Sekunden die Flucht ergriffen und wird diese Website in Zukunft meiden, denn unter den vielen Werbeflächen fällt der eigentliche Inhalt der Seite nicht mehr auf.


Untersuchen wir nun die Statistiken. Auf den ersten Blick möchte man meinen, dass sich der Einsatz der vielen Promotionsysteme bezahlt gemacht hat:



Traffic - schlechte Promotion



Besucher - erfolgreiche Promotion

Die linke Statistik zeigt Traffic d.h. die konstante Anzahl von Besuchern, die täglich eine Website über die vielen Promotionsysteme aufsucht und die Seite gleich wieder verläßt.

Die rechte Statistik hingegen, zeigt einen deutlichen Anstieg der Besucherzahlen.


"Aber wie erreicht man einen solchen Besucherzuwuchs?"
Das wichtigste ist der Inhalt der Website - Promotion ist zweitrangig.
Wenn es außer Banner nur wenig Interessantes auf der Website zu finden gibt, dann ist es auch verständlich, dass dies der letzte Besuch eines Internetusers war.

Ein Bannerexchange/Linkexchange, ein Webring evtl. auch ein PopUp-Tausch - das war's. Mehr Werbeflächen sollten auf der Website nicht sichtbar sein. Es gibt schließlich noch passive Promotionmöglichkeiten, die u.A. auch topwebpromo.de anbietet:
Linkpromo, Promobar, Startpromo, Onehit
Mit diesen Subpromos können Sie ebenfalls promoten, ohne dem Image und Layout der Website durch Werbegrafiken zu schaden.
Ihre Besucherzahlen werden zwar am Anfang dürftig sein, dafür können Sie von Tag zu Tag mehr Stammbesucher für die Homepage gewinnen. Je mehr Stammbesucher desto mehr Bannerviews können Sie konsequenterweise in einem Bannerexchange verbuchen. Dadurch steigen die Besucherzahlen rapide an (siehe rechte Grafik). Nach einer gewissen Zeit werden Ihre Statistiken Zahlen anzeigen, die Sie mit dem falschen Einsatz von Promotion nie erreicht hätten.

Es mag schwierig und zeitaufwendig sein, Besucher für seine Website zu gewinnen.
Sie werden aber den spät eintretenden Erfolg bemerken und ihn dankbar entgegennehmen.
Lima ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus


Kontakt - HX3.de - Archiv - Nach oben

Angetrieben durch vBulletin, Entwicklung von Philipp Dörner & Tobias



SEO by vBSEO 3.2.0 ©2008, Crawlability, Inc.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116