HX3 Foren  

  HX3 Foren > Konstruktiv > Design

Design Alles rund um Design, von Photoshop, Gimp über Cinema 4D hin zu 3dsMax.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 13.10.2003, 20:48   #1 (permalink)
500 Beiträge1000 Beiträge2.500 Beiträge
 
Benutzerbild von Lima
 
Registriert seit: 23.02.2003
Ort: Hamburg
Alter: 30
Beiträge: 3.265
Lima eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Um kein anderes Thema im Internet Marketing ranken sich so viele Mythen und Legenden wie um Suchmaschinen. Manche Experten sagen sie seien das ultimative Marketingwerkzeug, andere wiederum betrachten die Anstrengungen, die mit einem hohen Ranking in Verbindung stehen als regelrechte Zeit- und Geldverschwendung. Was ist wirklich dran am Mythos Suchmaschine?

Suchmaschinen sind die zentralen Orientierungspunkte des Internets. Wie Leuchttürme weisen sie einem den richtigen Weg im Wissensmeer. Abermillionen von Internetnutzer aus der ganzen Welt nutzen sie tagtäglich bei der Suche nach Informationen. Kein Wunder, dass sie deshalb für das Marketing sehr interessant sind. Könnte man nur einen kleinen Teil der Wissenssuchenden auf seine Website umleiten, so erhielte man Tausende von neuen Besuchern – jeden Tag. Doch so einfach es auch in der Theorie klingen mag, die Praxis sieht oft anders aus.


Google ist die unangefochtene Nummer 1 unter den Suchmaschinen

Suchmaschinenoptimierung ist ein langer, arbeitsintensiver und oft kostspieliger Prozess. Dennoch findet man im Netz immer wieder Suchmaschinengurus, die das Gegenteil behaupten. Hören Sie nicht auf die Stimmen dieser selbsternannten Experten. Machen Sie sich lieber selbst ein Bild.

Zunächst ist es wichtig, dass Sie sich geistig von ein paar Mythen und Legenden verabschieden. Ich habe für Sie die 3 gängigsten falschen Annahmen zu Suchmaschinen aufgelöst:

Legende 1: Suchmaschinenoptimierung ist kostenlos

Ich wünschte diese Aussage wäre wahr. Leider ist meist das absolute Gegenteil der Fall und es kostet große Mühen und Anstrengungen überhaupt unter die ersten zehn zu kommen.

Doch wie bei allen Legenden ist auch an dieser ein Funken Wahrheit. Es gab einmal eine Zeit mit wenigen Websites, wenigen Profis und ein paar großen Suchmaschinen. Wer sich zu dieser Zeit ein bisschen mit den Suchalgorithmen der großen Suchmaschinen auskannte und seine HTML-Dateien entsprechend optimierte, landete nicht selten unter den Top Ten. Ein hohes Suchmaschinenranking war auch bei gängigen Suchbegriffen relativ schnell und oft kurzfristig zu erreichen.

Heute ist der Wettbewerb selbst bei weniger stark genutzten Keywords um ein Vielfaches größer. Ein hohes Ranking ist zwar zu erreichen, es aber auch dauerhaft zu behaupten, kostet Stunden und Tage der kontinuierlichen Pflege. Zudem ändern die Suchmaschinen regelmäßig die Ranking-Kriterien, so dass auch deswegen unentwegt Anpassungen an der Website vorgenommen werden müssen.


Alltheweb ist zwar eine hervorragende Suchmaschine,
sie ist aber für Seitenbetreiber viel weniger wichtig als Google


Da die großen Suchmaschinen auch die Linkpopularität mit in das Ranking einbeziehen, werden dem eifrigen Suchmaschinenoptimierer durch diesen auf kurze Frist schwer beeinflussbaren Faktor noch mehr Steine in den Weg gelegt.

Wer Zeit sparen will braucht des weiteren eine Suchmaschineneintragungssoftware sowie ein Ranking-Programm zur Überprüfung der Positionen in Abhängigkeit zu den einzelnen Keywords und im Vergleich zum Wettbewerb. Suchmaschinenoptimierung ist also alles andere als kostenlos.

Legende 2: 80% aller neuen Besucher kommen von den großen Suchmaschinen

Dieser Mythos geistert noch immer durchs Web. Und es ist oft das erste, auf das ich bei einem Meeting angesprochen werde: „Suchmaschinen sind doch der größte Trafficgenerator, oder?“. Ich muss die Fragenden meist enttäuschen. Mein Website (marke-x.de) erhält relativ wenig neue Besucher über Suchmaschinen. Im Schnitt sind es ca. 20%.

Ein krasses Gegenbeispiel hierzu ist ein Kollege von mir. Er beschäftigt sich intensiv mit dem Thema Suchmaschinenoptimierung. ¾ seiner Zeit verwendet er auf die Optimierung seines Rankings. Und mit Erfolg: Die Website der Unternehmensberatung, für die er arbeitet, erhält über 70% seiner Besucher von den großen Search Engines.

Leicht kann jetzt der Eindruck entstehen, dass die obige Legende doch nicht so falsch sein kann. Ist sie aber. Man muss die beiden obengenannten Beispiele nur aus der richtigen Perspektive betrachten. Meine Website erzielt fast 5mal so viele Seitenabrufe wie das Internetangebot meines Kollegen. Mit wesentlich weniger Anstrengungen und Kosten erreiche ich also die gleichen Ergebnisse wie mein Kollege, der jede Woche zig Stunden in ein hohes Ranking investiert.

Heißt dies, dass man Suchmaschinenoptimierung getrost vernachlässigen sollte? Nein, auf keinen Fall. Es bedeutet: Wenn Sie 10-30% Ihrer neuen Besucher über Suchmaschinen erhalten, dann sollten Sie auch nur 10-30% Ihrer Zeit in Suchmaschinenoptimierung investieren. Mehr Zeit und Geld aufzuwenden, heißt Ihre Bestrebungen werden ineffizient. Zudem ist es ziemlich günstig geworden eine externe Agentur mit der Optimierung zu beauftragen oder hohe Suchmaschinenplätze zu kaufen. Dazu aber später mehr.

Legende 3: Suchmaschinengeheimnisse und Insider Tipps

Die zweithäufigste Frage, die mir gestellt wird, zielt ab auf Geheimnisse und Insider Tricks. Meiner Meinung nach gibt es keine Suchmaschinengeheimnisse, sondern nur erprobte Methoden zur Optimierung seines Suchmaschinenrankings. Wenn Ihnen irgendjemand einen Insider Guide voll mit unveröffentlichten Tipps und Tricks verkaufen will, setzten Sie ihn am besten ganz schnell wieder vor Tür. Suchmaschinenmarketing ist Arbeit. Es gibt keinen ultimativen Trick, der Ihnen ein hohes Ranking verschafft.

Die drei wichtigsten Varianten für Ihr Suchmaschinenmarketing

Auch wenn es keine ultimativen Suchmaschinentricks gibt, Suchmaschinenmarketing Geld kostet und die Ergebnisse häufig überschätzt werden, lohnt es sich natürlich dennoch ein hohes Ranking zu erreichen. Wichtig ist, dass Sie dabei mehr herausbekommen als Sie einsetzen.

Wenn Sie Suchmaschinenmarketing betreiben wollen, bieten sich Ihnen drei Möglichkeiten. Zum einen können Sie sich selbst die Mühe machen eine hohe Position zu erreichen, Sie können einen externen Dienstleister beauftragen oder Sie können einen Suchmaschinenplatz käuflich erwerben. Alle drei Varianten werden im Folgenden vorgestellt.

Meiner Meinung nach ist jedoch die selbstständige Optimierung nur bis zu einem bestimmten Grad effizient. Darüber hinaus sind sehr gute Platzierungen für eine einzelne Person heutzutage nur noch sehr schwer zu erreichen beziehungsweise nur mit unverhältnismäßig großen Anstrengungen.

Zudem gibt es effektivere Arten seine Website bekannt zu machen als mit Suchmaschinen. Und es ist auch nicht so, dass bereits alle Suchbegriffe hart umkämpft sind wie beispielsweise „Auto“ oder „Immobilie“. Es gibt noch viele Begriffe unter denen eine hohe Platzierung immer noch relativ einfach möglich ist.
Lima ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.12.2003, 12:59   #2 (permalink)
50 Beiträge100 Beiträge
 
Registriert seit: 24.11.2003
Ort: Hamburg
Beiträge: 105
Standard

folgende Seite, insbesondere zu Google ist ganz interessant:
http://labs.google.com/
die verstecken ihre sup-page irgendwie, immer- wohl aus Gründen der Übersicht..
__________________
OFP 4ever.
jannes ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus


Kontakt - HX3.de - Archiv - Nach oben

Angetrieben durch vBulletin, Entwicklung von Philipp Dörner & Tobias



SEO by vBSEO 3.2.0 ©2008, Crawlability, Inc.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116