HX3 Foren  

  HX3 Foren > Games > Star Wars Battlefront > Basis

Basis Allgemeines zu Star Wars Battlefront

 
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 24.09.2004, 12:35   #1 (permalink)
Newbie
 
Registriert seit: 14.09.2004
Beiträge: 9
Standard Aus der Sicht eines Battlefield-Spielers

Gestern war es soweit: Das Release von SWBF.

Die Installation verlief, trotz aller Schwierigkeiten, von dem so manche Foren-User berichten, reibungslos. Dann doch die ersten Schwierigkeiten: In den Steuerungsoptionen ließ sich die Maus nicht richtig einstellen bzw. gar nicht. Nach den ersten 20 Minunten war die Vorfreude schon leicht getrübt. Nachdem allerdings der Joystick entfernt wurde funktionierte auch wieder die Zuordnung in den Steuerungoptionen. Uff, nochmal Glück gehabt. Bugs dieser Sorte sind zwar ärgerlich, lassen sich jedoch durch einen Patch beheben...Hauptsache das Gameplay passt und die Balance im Spiel ist gewährleistet...denke ich mir.

Den Singleplayer, gestartet mein erster Eindruck: Wow, die Grafik ist trotz aller "Unkenrufe" wirklich gut. Grafische Innovationen wie die visuelle Verzerrung der Umwelt wenn man z.B. auf Speederbikes unterwegs ist, geben der ganzen Geschichte Atmosphäre. Ein leichter Weichzeichner läßt Objekte in der Ferne leicht verschwimmen und so den Eindruck von "Ferne" aufkommen. Gräser wirken durch diesen Weichzeichner weich und glaubwürdig.

Allerdings hat das alles auch seinen Preis der sich negativ auf die Leistung auswirkt.

Mit meinem AMD 2600+, 1024DDR-Ram, und einer Geforce TI4200/128 mußte ich die Auflösung auf 800x600 runterdrehen und etliche Effekte auf "mittel" setzen oder ganz deaktivieren, um das Spiel wirklich flüssig zu spielen.Desweiteren scheint SWBf für Intel optimiert zu sein den auf einem Intel-Rechner mit annähernd gleicher Leistung lief das Game weitaus flüssiger mit einer höheren Auflösung und (fast) allen Effekten.

Gut, das das Spiel mit diesen Einstellungen nicht mehr ganz so schön aussieht sollte mich aber erstmal nicht stören...Hauptsache das Gameplay passt und die Balance im Spiel ist gewährleistet...denke ich mir , und tauche auch schon in die erste Kampagne ein.


Die erste Stunde ist "wirr", das Hinlegen funktioniert langsam, das Aufstehen ebenso. "Ducken?! ...bringt das was bei dieser Spielgeschwindigkeit. Die Klassen sind ja gar nicht so Unterschiedlich auf den ersten Blick, ach und außerdem ist alles viel zu schnell, hat keine taktische Tiefe und Panzerfahren ist selbst für Leute mit zwei linken Daumen ein Kinderspiel".

Was bringt die First-Personperspektive, wenn man alles genauso in der Third- Person erledigen kann,denke ich mir als eingefleischter "Firt-Person-Shooter" der taktisches Vorgehen dem reinen Ballerspaß vorzieht. Entäuschung macht sich breit. Der lang erwartete Multiplayer-Shooter scheint sich als "Möchtegernklon" des ungeschlagenen Meisters BF42, zu entpuppen, ohne Tiefgang, ohne wirklichen Anspruch.

In der zweiten Stunde, mittlerweile online, tuen sich die ersten Lichtblicke auf. Ich habe mich an die Steuerung gewöhnt und das Timing begriffen. Das Schadensprinzip der einzelnen Klassen deuten sich am Horizont an und mittlerweile finde ich das Steuern eines AT-ST einfach aber genial...nur zu Übermächtig auf den ersten Blick.

Ab der dritten/ vierten Stunde hat es mich erwischt. Mittlerweile kann ich ein geschicktes Umswitchen der verschiedenen Perspektiven für mich nutzen, und Ducken und liegen je nach Angemessenheit einsetzen Ich merke wie mein erwartetes BF42 Muster von mir abfällt und ich das Game aus einer ganz anderen Sichtweise erlebe und zwar als das was es ist: STARWARS-Battlefront!

Meiner ersten großen Liebe des Imperiums bin ich auch schon begegnet, dem DarkTrooper. Unerwartete taktische Spielzüge lassen sich mir diesem Nahkämpfer erleben. Die Steuerung ist mir mittlerweile (fast ) "blind" geläufig und ich fragge mich gut durch die Runden. Auf den zweiten Blick macht plötzlich jede Klasse Sinn wenn man begriffen hat wie man sie einsetzt und meine zweite Liebe der schwere Droidenkämpfer der Seperatisten marschiert mit mächtigen Schritten "Terminator-like" auf seine Opfer zu.

Dei anfängliche Entäuschung auf Hoth gegen mächtige AT-AT zu verlieren und der Trugschluß der Unausgewogenheit der einzelnen Parteien war verflogen nachdem ich eine geniale Schlacht auf Hoth erleben durfte und den Abschlußtreffer aus dem Raketenwerfer in die Seite diese Ungetümer landete und selbiges krachen in die Knie ging. Mit Teamplay eben
Das man nicht wie in BF42 seinen Blick nach hinten werfen kann um zu sehen was hinter dem gesteuerten Panzer abläuft war Anfangs ebenso entäuschen, macht aber Sinn. Die Kolosse wären somit fast unverwundbar und die Rebellen können (wenn nicht von Sturmtruppen bewacht) hinter den AT-AT reiten und ihre Ladungen loswerden.



Mein FAZIT: Diese Spiel ist genial, entpuppt jedoch seine wahre Stärke erst wenn man sich an die Steuerung, die Klasseneigenschaften, und das Gameplay gewöhnt hat.

Als BF42-Spieler sollte man sich auf SW-BF einlassen und nicht versuchen das eine mit dem anderen Spiel zu vergleichen den SWBF ist in vielerlei Hinsicht ein ganz anderes Spiel.



Einen Wehrmutstropfen hat es dennoch:

-kleine Bugs die einen etwas nerven. Kleine Schönhetsfehler eben

-der Ingame-Browser ist eine Katastophe

-dadurch das die Tickets nur max. 250 betragen sind die Schlachten relativ kurz, vorallem wenn alle Spawnpoints eingenommen sind, zählt der Counter rasant runter. Schöner wären längere Schlachen, was aber bestimmt noch behoben wird. SWBF ist nicht nur für StarWars- Fans ein genialer Multiplayer-Shooter


Soviel nach meinem ersten Spieltag. Mann sieht sich in der Schlacht

EDIT:
Sorry, hab erst jetzt gesehen das es schon einen Erfahrungsthread gibt.

Geändert von 12SterneVerurteilter (24.09.2004 um 12:52 Uhr).
12SterneVerurteilter ist offline  
Alt 24.09.2004, 15:11   #2 (permalink)
Newbie
 
Benutzerbild von DerDoofe
 
Registriert seit: 23.09.2004
Alter: 30
Beiträge: 21
Standard

So ging es mir anfangs auch, erstmal alles mit Battlefield vergleichen und angebliche Mängel sehen. Das Spiel war zu schnell die AT-AT´s zu stark und so weiter. Aber nach ein paar Stunden online spielen störte mich die Geschwindigkeit nicht mehr, im gegenteil Battlefield kommt mir dagegen eher undynamisch vor. Und auch AT-AT´s lassen sich relativ leicht mit Teamwork besiegen. Alles in allem das zur Zeit beste Multiplayerspiel. Nach der Entteuschung von Doom³ enfach nur genail! ^^
DerDoofe ist offline  
Alt 24.09.2004, 15:17   #3 (permalink)
500 Beiträge1000 Beiträge2.500 Beiträge
 
Benutzerbild von Das Nichts
 
Registriert seit: 25.02.2004
Alter: 30
Beiträge: 3.449
Das Nichts eine Nachricht über ICQ schicken Das Nichts eine Nachricht über AIM schicken Das Nichts eine Nachricht über MSN schicken Das Nichts eine Nachricht über Yahoo! schicken
Standard

Ich will es auch haben *heul*
Ich hasse Amazon...
__________________
Ich persönlich glaube, dass ich an nichts glaube. Vielleicht ist das auch ein Irrglauben, doch die Hauptsache ist doch, dass man überhaupt an irgendwas glaubt, oder?
Das Nichts ist offline  
Alt 24.09.2004, 15:19   #4 (permalink)
5000 Beiträge
 
Registriert seit: 25.10.2003
Beiträge: 8.502
Standard

Ach du scheiße! Mach erst mal deine Signatur kleiner




*edit*

Sry, haste ja mitlerweile schon gemacht
__________________
Kompost ist offline  
Alt 24.09.2004, 15:20   #5 (permalink)
Newbie
 
Benutzerbild von DerDoofe
 
Registriert seit: 23.09.2004
Alter: 30
Beiträge: 21
Standard

Zitat von Das Nichts

Ich will es auch haben *heul*
Ich hasse Amazon...

Mach dir nichts draus, wenn du es hast bist du umso glücklicher
Übrigens: Deine Signatur verschiebt das Forum.

EDIT: Ich war zu lahm, deine Sig ist jetzt besser.
DerDoofe ist offline  
Alt 24.09.2004, 15:21   #6 (permalink)
500 Beiträge1000 Beiträge2.500 Beiträge
 
Benutzerbild von Das Nichts
 
Registriert seit: 25.02.2004
Alter: 30
Beiträge: 3.449
Das Nichts eine Nachricht über ICQ schicken Das Nichts eine Nachricht über AIM schicken Das Nichts eine Nachricht über MSN schicken Das Nichts eine Nachricht über Yahoo! schicken
Standard

Ja ^^. Ich hatte nicht mehr im Kopf, wie groß die Schriftgröße 12 bei BBCode im Vergleich zu Word ist..... *G*

Edit: Ahhhhhhhhh...viel besser ^^
__________________
Ich persönlich glaube, dass ich an nichts glaube. Vielleicht ist das auch ein Irrglauben, doch die Hauptsache ist doch, dass man überhaupt an irgendwas glaubt, oder?

Geändert von Das Nichts (24.09.2004 um 15:24 Uhr).
Das Nichts ist offline  
Alt 02.10.2004, 13:48   #7 (permalink)
Newbie
 
Benutzerbild von Grand Admiral Thrawn
 
Registriert seit: 02.10.2004
Ort: das weiß nur der Imperator selbst
Beiträge: 33
Grand Admiral Thrawn eine Nachricht über ICQ schicken
Standard AW: Aus der Sicht eines Battlefield-Spielers

Also was mich beim Spiel total verwundert hat ist, dass es auf meinem PC super läuft.
Ich habe einen alten Athlon 1200 mit 1 GB SD-RAM und GeForce FX 5900.
BF kann ich wegen des Prozessors mit Bots vergessen und auch die Grafik muss ich auch runterschrauben.
Aber SWBF läuft mit 1280x1024 mit allen Details auf hoch auch im Solomodus ruckelfrei. Die Ladezeiten der Levels sind auch im Vergleich zu BF viel kürzer. :eek:
Ich war echt postiv überrascht.
Grand Admiral Thrawn ist offline  
Alt 03.10.2004, 05:20   #8 (permalink)
Newbie
 
Registriert seit: 03.10.2004
Beiträge: 7
Standard AW: Aus der Sicht eines Battlefield-Spielers

also ich will ja nix sagen..aber das die Grafikkarte vom ersteller dieses Themas absolut nicht geeignet fuer so ein spiel ist sollte eigendlich jedem klar sein..das ding is veraltet...und das nich zu knapp..der Rest stimmt aber die GK passt nich dazu...hol dir ne GF FX 5900 ultra oder was neueres..(für sowas wie Stalker) die 4 4200 kannste getrost verkloppen oder an die wand hängen oder so

Nur ma so; ich spiel mit ner fx 5900 ultra..2800Mhz Athlon, 1GB Ram (Kingston) SB Audigy LS, 5.1 Logitech Soundsystem und ner 7200 ter ibm HD.. und stelle momentan bei jedem spiel alles auf maximum..(bis auf ROME..da lass ich das antialising auf minimum) Keine ruckler..bisher..
die GK is echt ne kaufempfehlung wert..zumal sie nicht so teuer ist.

Geändert von IVIidnight (03.10.2004 um 05:23 Uhr).
IVIidnight ist offline  
Alt 03.10.2004, 15:11   #9 (permalink)
500 Beiträge1000 Beiträge2.500 Beiträge
 
Benutzerbild von Das Nichts
 
Registriert seit: 25.02.2004
Alter: 30
Beiträge: 3.449
Das Nichts eine Nachricht über ICQ schicken Das Nichts eine Nachricht über AIM schicken Das Nichts eine Nachricht über MSN schicken Das Nichts eine Nachricht über Yahoo! schicken
Standard AW: Aus der Sicht eines Battlefield-Spielers

Poser -_- ......
Das Nichts ist offline  
Alt 03.10.2004, 16:38   #10 (permalink)
50 Beiträge100 Beiträge250 Beiträge
 
Benutzerbild von Starkiller
 
Registriert seit: 03.10.2004
Ort: Outer Rim
Beiträge: 258
Standard AW: Aus der Sicht eines Battlefield-Spielers

Zitat von IVIidnight

also ich will ja nix sagen..aber das die Grafikkarte vom ersteller dieses Themas absolut nicht geeignet fuer so ein spiel ist sollte eigendlich jedem klar sein..das ding is veraltet...und das nich zu knapp..der Rest stimmt aber die GK passt nich dazu...hol dir ne GF FX 5900 ultra oder was neueres..(für sowas wie Stalker) die 4 4200 kannste getrost verkloppen oder an die wand hängen oder so


Ich spiel auch mit einer GF 4 Ti4200
Und ja ich weis das sie für neue Titel veraltet ist aber SW BF läuft damit einwandfrei.
Ich musste auch nicht die Auflösung auf 800*600 runterdrehn.
Eigentlich sind bei meinem SW BF nur Schatten aus und die Verschmimmweite ist nen wenig runtergestellt.
Starkiller ist offline  
Alt 03.10.2004, 19:10   #11 (permalink)
Newbie
 
Registriert seit: 03.10.2004
Beiträge: 4
Standard AW: Aus der Sicht eines Battlefield-Spielers

Ich habe beim installieren keine probs gehabt und nach ein bis zwei stunden spielen hatte ich den bogen raus .
im großen und ganzen bin ich positiv von dem spiel überracht .

was ich aber sagen muß ist das das spiel im multiplayer bereich eine katastropfe ist ,und da dringend überarbeitet werden sollte ,vorallendingen das prob mit dem joinen von servern und das prob mit den bots.

was mir auch aufgefallen ist ist das lucas arts versucht hat die filme als spiel zu bauen,was aber meiner meinung nach nicht gelungen ist.
auch ´das wenn jemand sagt das ihm das spiel zu schnell ist kann ich nur sagen , es ist geteilt ,alle fahrzeuge in sw-bf sind zu langsam ,vom schießen und vom bewegen her.auserdem ist es mist das wenn man sein fahrzeug in der ausenansicht hat nur die hälfte davon sieht.auch was der radius der maps angeht ,ist für flieger nicht gut.


Fazit::

-wenn lucas das spiel wenniger wie call of duty sondern mehr wie battlefield gemacht hätte , wäre es eine ernst zu nehmende konkurrenz zur bf reihe geworden.
so aber wird es wohl nie eine vergleichbare community bekommen wie Battlefield.

-vorallendingen sollten sie es erstmal schaffen dem multyplayerbereich zu überarbeiten .
Horror ist offline  
Alt 03.10.2004, 19:20   #12 (permalink)
500 Beiträge
 
Benutzerbild von Lantis
 
Registriert seit: 13.03.2004
Ort: Rostock
Alter: 31
Beiträge: 974
Standard AW: Aus der Sicht eines Battlefield-Spielers

immer locker bleiben, battlefront ist in deutschland gerade mal knapp 10 tage released und der 1.1 patch kommt bestimmt bald, abwarten und tee trinken bevor man solch harte kritik übt...
Lantis ist offline  
Alt 03.10.2004, 19:48   #13 (permalink)
50 Beiträge
 
Benutzerbild von [SEU]NuB
 
Registriert seit: 03.10.2004
Beiträge: 58
Standard AW: Aus der Sicht eines Battlefield-Spielers

Ich habs mit auch gekauft ---> installation no problems ... und auch sonst keinen einzige bug bis jezt ok einen KI aussetzer aber das wars auch schon ... das Joinen von server also der MP leif bie mir gut ... der patch 1.00a war hilfreich
also ich finde dass es mindestens genau so gutis wie BF-Reihe !! auserdem war BF früher auch bisschen verbuggt und so ... und sw-bf is erst paar tage drausen also ...

Gesamt bin ich SEHR positiv überrascht von SW-BF
[SEU]NuB ist offline  
Alt 03.10.2004, 21:24   #14 (permalink)
Newbie
 
Registriert seit: 03.10.2004
Beiträge: 4
Standard AW: Aus der Sicht eines Battlefield-Spielers

@Emperor leider hab ich gelernt ,das harte kritik das einzige ist was spiele verbessert
Horror ist offline  
Alt 07.10.2004, 14:28   #15 (permalink)
Newbie
 
Registriert seit: 07.10.2004
Beiträge: 1
Standard AW: Aus der Sicht eines Battlefield-Spielers

viel kann ich noch nicht berichten, habs schließlich erst seit gestern nachmittag.

dennoch meine impressionen als alter battlefield hase:

- grafisch (meist) sehr schön gemacht. es gibt allerdings auch häßliche ausnahmen wie z.b. bespin mit langweilig strukturierten levels (optisch nicht spielerisch betrachtet)

- die steuerung der fahrzeuge ist im großen und ganzen in ordnung, viel punkte verschenkt wurden jedoch mit der 3-stufigen geschwindigkeitsregelung der flugzeuge. hier hätte ich mir eine stufenlose regelung wie bei battlefield gewünscht. warum können die flugis eigentlich nicht auf der stelle schweben? in den filmen gings doch auch und gerade solche ausbremsmanöver sind in online gefechten wichtig.

- die maps sind zu klein! es gibt nur wenige karten auf denen sich luftkämpfe ordentlich durchführen lassen. einige maps könnten ruhig etwas größer sein.

- underground kämpfe auf hoth!!! wo sind sie? es gibt zwar einige stollen aber da tut sich selten was... wäre ein schöner basiskampf hier nicht nett? alles tummelt sich draußen, das ist zwar anfangs schön aber noch schöner wäre ein inf battle in stollen bei fortgeschrittenem spiel... jedenfalls meiner meinung nach

- weltraum schlachten? wer den battlefield mod "galactic conquest" kennt der weiß, dass sowas durchaus in solch einem shooter möglich ist - warum nicht auch in battlefront?

- dieser letzte punkt ist mehr eine frage... gibts irgendwo ne übersicht über konsolenbefehle bzw wie man die konsole aktiviert? wie ihr im sig banner sehen könnt mache ich (mit meinem team) filme und battlefront ist hübsch anzusehen und verfügt durch den starwars background ja über mehr als genug material...
was ich also gerne hätte wäre eine spectator cam und ggf. das ausstellen des HUDs. vielleicht kann mir ja jemand nen tip geben

ach ja btw: hallo community
__________________
cya,
Jens a.k.a. GexMax
GexMax ist offline  
Alt 07.10.2004, 21:09   #16 (permalink)
50 Beiträge100 Beiträge250 Beiträge
 
Benutzerbild von Starkiller
 
Registriert seit: 03.10.2004
Ort: Outer Rim
Beiträge: 258
Standard AW: Aus der Sicht eines Battlefield-Spielers

Jupp man darf das Spiel nicht unterschätzen. Bf war am Anfang wirklich so verbugt und langsam das es fast unspielbar war *rolleyes* SW BF läuft auch jetzt schon top.
Wenn das Game erst richtig MP reif ist (Das ist übrigens eure Aufgabe liebe Lucas Arts Leute) dann kommen mit etwas Glück auch mal die ersten mods falls LucasArts da nicht doch ein paar Steine in den Weg gelegt hat
Starkiller ist offline  
 


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus


Kontakt - HX3.de - Archiv - Nach oben

Angetrieben durch vBulletin, Entwicklung von Philipp Dörner & Tobias



SEO by vBSEO 3.2.0 ©2008, Crawlability, Inc.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116