PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Polen


INNOCENT&CLUELESS
13.01.2016, 09:41
Medienreform in Polen - "Bitte schweigt nicht" - Medien - Süddeutsche.de (http://www.sueddeutsche.de/medien/medienreform-in-polen-ich-bitte-die-deutschen-nicht-zu-schweigen-1.2809672)

Meine Bewunderung für den Botschafter, aber die Katastrophe lässt sich nicht vermeiden. Die Feindseligkeit den Deutschen gegenüber sitzt bei PiS tief. Was auch immer sich Schlimmes ereignet, die Deutschen werden schuld sein. Jarosław Kaczyński hat Polen vor wenigen Jahren als "deutsch-russisches Kondominium" bezeichnet. Sein Leibwächter Jarosław Brudziński sagte jetzt, weder deutsche Propagandablätter noch mickrige Beamtenfritzen hätten Polen zu diktieren, was es zu tun habe. Das Presseorgan der PiS, Gazeta Polska Codziennie, zeigte auf dem Titelblatt ein Foto von deutschen Soldaten, die im September 1939 einen polnischen Grenzpfahl zerbrechen; die Wehrmachtssoldaten tragen die Gesichter von Angela Merkel, Günther Oettinger, Martin Schulz. Ein PiS-Staat wird die Deutschen bekämpfen, und sei es wegen frei erfundener Dinge (2007 wurde Berlin beschuldigt, in Deutschland lebende polnische Kinder zu germanisieren). Ob Berlin dann schweigt oder nicht, hat keine Bedeutung.

Die Fragestellung kam auf ob die aktuelle Situation der PiS Regierung und ihr agieren eine reine innerpolnische Angelegenheit ist oder eine europäische Angelegenheit.

IMHO ist die EU eine Wertegemeinschaft und wenn ein Mitglied grob von diesen Werten abweicht gehört dieses Mitglied sanktioniert.

Ich nenne das Demokratie, andere nennen sowas Diktatur.

Storm
13.01.2016, 10:37
Also muss jetzt Polen diszipliniert werden. Das Ganze lässt sich natürlich nicht diplomatisch regeln. Am Besten beschießen wir erstmal die Westerplatte.

TeilX
13.01.2016, 11:34
Sehr komisches Demokratieverständnis hat da aber einer. :lol:

Und da kein anderes Mitglied von diesen EU-Werten/Recht abweicht*hust*, wird nur Polen sanktioniert(nur weil ein Inno es will). :stupid:

Kommt nach EU 2.0 nun Inno's Traumwelt 2.0?

Fragen über Fragen.....:ugly:



edit:
Erst ganz am Ende könnte der Entzug von Stimmrechten stehen. Da er einstimmig beschlossen werden müsste und Ungarn schon mit einem Veto droht, hat Polen letztlich nichts zu fürchten."Da er einstimmig beschlossen werden müsste "gut merken, den ohne läuft nix.......scheinst du sehr oft zu vergessen bei deinen Träumereien.

Das passt wie die Faust aufs Auge bei den Träumer.
„Ein kritischer Blick auf problematische Entwicklungen in Polen muss sein, aber keine herrische Haltung“

JumpingHubert
13.01.2016, 15:25
Ich vermute die Süddeutsche sieht sich hier als Leuchtturm der Werte, indem sie sich das Recht herausnimmt, an die Stelle von vermeintlicher Ausländerhetze handfeste Auslandshetze zu setzen. Die müssen ja alle sehen, wie sie ihre schwindenden Auflagenzahlen retten.

Übrigens tun sich die Medien aller Länder nix in Sachen Hetze. Man muss aber bedenken, daß in der Eurokrise Deutschland sich besonders widerwärtig dem europäischen Ausland präsentiert hat. Es war Profiteur der Krise und hat sich als Retter aufgespielt. Diese Kombination macht es besonders widerwärtig und verleitet einige ausländischen Käseblätter, Merkel als Nazi zu präsentieren, als den Wolf im Schafspelz.

Ein Hetzblatt, das als Hetzblatt bekannt ist und keinen Hehl draus macht, wie es die BILD eines ist, ist weniger unerträglich als eine Hetze im pseudodifferenzierten Feuillitonstil einer Zeitung, die sich als Bollwerk gegen Hetze aufspielt. Ich könnte brechen bei sowas..

Das "Bitte schweigt nicht" ist satirisch nicht zu toppen, vollkommen satirefest.

INNOCENT&CLUELESS
13.01.2016, 16:39
Storm als Wächter für die Einhaltung aller Rechtswege sollte doch verstehen dass jeder "klagen" darf (mehr ist es nicht was DE initiiert hat) und dies noch keine Verhandlung oder gar Verurteilung bedeutet. Ihr wollt DE das Klagerecht absprechen. Eigenartiges Demokratieverständnis.

TeilX
13.01.2016, 16:56
XD, jetzt fängt er an zu hal**lu**zi**nie**ren..... :ugly:


ps:
Kommt halt von, wenn einzelne Personen sich in ihren Phantasien verlieren. Da kann einen ja keiner rein reden und man muss nie ein Konsens erreichen. Leider sind das Diktaturen, da du in dieser Welt immer allein sein wirst und herrscht.

Storm
13.01.2016, 19:04
ber es zeigt auch, dass du nur das siehst und interpretierst, was dir passt.

Storm
13.01.2016, 19:04
Storm als Wächter für die Einhaltung aller Rechtswege sollte doch verstehen dass jeder "klagen" darf (mehr ist es nicht was DE initiiert hat) und dies noch keine Verhandlung oder gar Verurteilung bedeutet. Ihr wollt DE das Klagerecht absprechen. Eigenartiges Demokratieverständnis.

Komisches Verständnis deiner eigenen Worte, nenn ich das was du ausm Hirn lässt.

IMHO ist die EU eine Wertegemeinschaft und wenn ein Mitglied grob von diesen Werten abweicht gehört dieses Mitglied sanktioniert.

Ich hab lediglich auf deine Worte geantwortet und du verdrehst die Antwort soweit, dass ich auf den Artikel geantwortet hätte.
Das ist schon leicht verschroben. Aber es zeigt auch, dass du nur das verstehst, was du verstehen willst.

INNOCENT&CLUELESS
21.01.2016, 15:10
Polen verlangt Liste aller Journalisten am EU-Parlament - SPIEGEL ONLINE (http://www.spiegel.de/politik/ausland/polen-verlangt-liste-aller-journalisten-am-eu-parlament-a-1073056.html)

Die Pressestelle lehnte das Ansinnen umgehend ab, doch im Europaparlament sorgt der Vorgang für Befremden. "Sollte dieses Schreiben wirklich in dieser Form aus dem polnischen Justizministerium stammen", meint etwa der FDP-Europapolitiker Michael Theurer, "so ist dies ein gelinde gesagt merkwürdiger Vorgang, der ein verqueres Verständnis der journalistischen Medien zeigt."
Das Warschauer Justizministerium hat seine Anfrage weder begründet noch verraten, was es mit den Daten der Journalisten vorhat. Eine Bitte um Aufklärung blieb unbeantwortet. Unklar ist auch, warum sich ausgerechnet das Büro des Justizministers so für die Namen von EU-Journalisten interessiert. Eine mögliche Erklärung: Sein Haus ist direkt involviert in das Rechtsstaatsverfahren, das die EU-Kommission kürzlich gegen Polen eröffnet hat (http://www.spiegel.de/politik/ausland/donald-tusk-gegen-andrzej-duda-herzlich-aber-hart-a-1072563.html).


Hmmm, was machen den Regimes mit diktatorischen Flair mit solchen Listen...Verhaftungslisten,Boykottlisten,Todeslist en...oder Polen möchte sie samt und sonders in einer Charmeoffensive in ein Sternehotel einladen. :ugly:

INNOCENT&CLUELESS
26.01.2016, 14:10
Polen könnte Airbus-Helikopter Caracal abbestellen - SPIEGEL ONLINE (http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/polen-koennte-airbus-helikopter-caracal-abbestellen-a-1073954.html)

Polens neue Regierung könnte von einem drei Milliarden Dollar schweren Auftrag für Airbus-Militärhubschraubern zurücktreten. Angesichts der großen Differenzen in den Verhandlungen sei es "sehr wahrscheinlich", dass der im April von der Vorgängerregierung geschlossene Vorvertrag zurückgezogen werde, sagte Vizeverteidigungsminister Bartosz Kownacki der Zeitung "Rzeczpospolita". Die nationalkonservative PiS-Partei, die seit Oktober im Amt ist, hat bereits wiederholt erklärt, den Auftrag lieber an einen Hersteller zu vergeben, der auch in Polen produziert. Im Gegensatz zu Airbus betreiben die Mitbewerber Sikorsky und AgustaWestland Fabriken in dem Land.

Hätten die Polen einfach storniert weil die Dinger nix taugen wärs ja ok.

Aber diese Tour riecht nationalistisch und nach Retourkutsche "gegen EU".

Als nächstes kommt das polnische Raumfahrtprogramm,

*schlechter, uralter, rassistischer Witz an*

wenn die Räder am großen Wagen fehlen waren sie erfolgreich!

*schlechter, uralter, rassistischer Witz aus*

Spätestens jetzt dürften sämtliche goodwill-Vergünstigungen für Polen auf den Prüfstand. Wer in der Wohnstube furzt wird bestraft, ist in jeder Familie so.