HX3 Foren  

  HX3 Foren > Games > Action & Shooter

Action & Shooter All about games

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 20.03.2010, 17:47   #1 (permalink)
500 Beiträge1000 Beiträge
 
Benutzerbild von Buccs
 
Registriert seit: 03.10.2006
Ort: Aus dem Oooosten
Alter: 47
Beiträge: 1.286
Standard Zukunft Gameindustrie

Hier ein interessanter Artikel aus der GEE auf Spiegel Online:

Gamesbranche: Die Angst vor dem zweiten Crash - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Netzwelt

Am Ende sind wir alle davon betroffen. Und es ist zu hoffen, dass die geliebten Spieleschmieden das überleben. Oder eben gerade nicht am Tropf eines schlingernden Großpublishers hängen.
Und es in Zukunft noch gute PC-Games geben wird.

Oder wollen wir nur noch Browsergames zocken? Oder Konsolenjunkfood?


P.S.Ich hau das Thema mal hierhin, bei Bedarf kann es verschoben werden.
Buccs ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.03.2010, 18:23   #2 (permalink)
500 Beiträge1000 Beiträge
 
Registriert seit: 12.06.2006
Beiträge: 1.252
Standard

Brot und Spiele gepaart mit Finanzkapitalismus. Ist doch fein.

PS: Wenn die Gameindustrie deine Sorgen hat, dann hast du wirklich Luxussorgen.
__________________
PvPscene
.kju ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.03.2010, 18:43   #3 (permalink)
5000 Beiträge
 
Benutzerbild von Duke49th
 
Registriert seit: 06.10.2006
Alter: 37
Beiträge: 7.882
Standard

Ach Unsinn.

Aufgezählt werden die hauptsächlich die großen Publisher. Eben jene, die fast nur noch Bullshit rausbringen.
Wen wunderts da, daß die endlich mal mehr als verdient mit Umsatzrückgang bestraft werden?

Das nennt man nicht Wirtschaftskrise, da nennt man Misswirtschaft durch permanente Senkung der Produktqualität. Es kommt was kommen musste. Und zwar zurecht!
__________________

Asrock FX 990 Extreme 3 | AMD FX 6300 (6 core) |Adata 8GB DDR-3 1600 | Asus AMD R9 270X OC 2GB | Creative Audigy EX Platinum | TrackIR 5 | Saitek X52 | Win 7 Pro x64 | Linux Mint x64 | Coolermaster Modular 620W
Duke49th ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.03.2010, 18:53   #4 (permalink)
Beta Tester 10 Jahre hx3
5000 Beiträge10.000 Beiträge
 
Benutzerbild von Walk
 
Registriert seit: 23.09.2005
Ort: Fünfseenland KBS 999.8
Beiträge: 10.104
Standard

Wenn ich den Text richtig lese, geht es hier grade um die "Großen"!!!
Die können "fast" alle abschmieren, haben sich ja im Grunde alle selbst den Markt herabgewirtschaftet.

Das is wie'n Ackerfeld, da kannste auch nicht jedes Jahr Hopfen drauf anbaun.

Die scheisse is nur das die Publisher die ganzen Studio's kaufen und dann bewusst pleite gehen lassen, um selbst nen 100% gewinn einzufahren.
Zumindest steht es genau so, ganz deutlich im Artikel.


Heißt also sie verkaufen Spiele, haben aber "fast" keine Produktionskosten, da sie ja keine Rechnungen zahlen.


Ob ich also wieder Siedler III zocke, würde mich pers. nicht stören. Ich kann damit locker leben. Über 20 Jahre Spielegeschichte, da gibts ne Menge aufzuarbeiten, was ich garnicht kenne, oder noch nie gezockt hab.


n' anderes Hobby is schnell gefunden, wieso also unter druck geraten.
Problem könnte nur sein, das der Markt PC-Spiele ausstierbt und es eben nurnoch Konsoleros gibt. Naja zum Glück sind davon Titel wie Arma oder DCS weniger betroffen.


Abwarten und schaun ob die richtigen leute in der richtigen position wach werden und das Rad neu erfinden...
__________________

Seat Ibiza 6L
Walk ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.03.2010, 19:08   #5 (permalink)
500 Beiträge1000 Beiträge
 
Benutzerbild von Buccs
 
Registriert seit: 03.10.2006
Ort: Aus dem Oooosten
Alter: 47
Beiträge: 1.286
Standard

Aber die Großen haben die Kleinen vorher geschluckt, dann ausgequetscht und dann zugemacht. und gehen dann selbst zugrunde.

Ärgerlich ist doch auch, dass die meisten auf Nummer Sicher gehen. Keine Experimente, lieber ne Fortsetzung usw.

was habe ich davon, wenn alle Großen kaputt gehen würden? Es darf auch immer Games geben, die ordentlich Rabazz machen und dafür ordentlich Geld verbraucht haben.
Danaben soll es die kleinen Studios geben, die auch mal andere Wege gehen und ihre Kunden finden.

Mich interessiert am Ende nur, dass vernünftige Games rauskommen.
Buccs ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.03.2010, 23:16   #6 (permalink)
User gesperrt
5000 Beiträge
 
Registriert seit: 20.10.2009
Ort: Jetzt auch im BIF
Alter: 33
Beiträge: 9.163
Standard

Bei der ganzen Schadenfreude muss man aber auch bedenken, dass die grossen Firmen Bosse sich trotz allem noch zig Millionen einstecken und die "kleinen" MA der Entwickler erstmal ohne Job da stehen.

Naja noch ist ja keine Firma insolvent. Aber irgendetwas muss schon passieren denn die PC Spiele die derzeit auf den Markt geworfen werden, naja dass wissen wir ja alle wie die sind.

Die frage ist vielleicht was wir als "Gamer" so machen können ausser Onlinepetitionen die die Publisher vielleicht sogar garnicht mal jucken. Eines steht jedenfalls fest, ich werde mir kein Spiel kaufen mehr kaufen welches mit irgendwelchen idiotischen Online Kopierschutz, DLCs (Kostenpflichtige) oder wo ich eben deutliche einschränkung im Gamplay habe oder 10 zusatz Softwares installieren muss damit ich dann SP spielen kann.
AHTNTEPPOP ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.03.2010, 01:19   #7 (permalink)
500 Beiträge
 
Registriert seit: 29.05.2009
Beiträge: 831
Standard

Zitat von Walk Beitrag anzeigen

n' anderes Hobby is schnell gefunden, wieso also unter druck geraten.
Problem könnte nur sein, das der Markt PC-Spiele ausstierbt und es eben nurnoch Konsoleros gibt. Naja zum Glück sind davon Titel wie Arma oder DCS weniger betroffen.

Ach, da mache ich mir keine Sorgen. Das wird schon seit Jahren Prophezeit... Solange auf dem PC Titel wie ArmA2, DCS usw. rauskommen, mach ich mir keine Sorgen.
Obwohl mir ne Konsole schon sehr gefallen würde...
Biba92 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.03.2010, 13:43   #8 (permalink)
10 Jahre hx3
5000 Beiträge
 
Benutzerbild von INNOCENT&CLUELESS
 
Registriert seit: 16.11.2006
Ort: Paris-Rom-Erkner
Alter: 46
Beiträge: 6.200
Standard

Vom mir aus können alle Pleite gehen, ein gewisser Bedarf bleibt und auf dem können neue Anbieter aufbauen.
__________________
INNOCENT&CLUELESS ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.03.2010, 14:25   #9 (permalink)
500 Beiträge1000 Beiträge
 
Benutzerbild von Redfox
 
Registriert seit: 06.02.2008
Beiträge: 1.789
Standard

Es gibt keine Spieleschmieden die irgendwas aus reiner Nächstenliebe machen - egal wie intensiv sie mit einer Community-Schmusedecke versuchen herumzukuscheln. Investoren interessieren sich für eine relativ schnelle Gewinnmaximierung. Wozu die Bugs fixen wenn das Standalone-Addon oder der Nachfolger bereits halb fertig ist? Patchen ist ab einem bestimmten Zeitpunkt eine wirtschaftlich sinnlose Verschwendung der vorhandenen Ressourcen.
Die Masse der Spieler findet Releasepatches ok. Also reicht auch nur ein Schnelltest vor dem Release - spart Geld, Zeit und schont die Nerven.
Redfox ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.03.2010, 18:20   #10 (permalink)
10 Jahre hx3
500 Beiträge1000 Beiträge2.500 Beiträge
 
Benutzerbild von JumpingHubert
 
Registriert seit: 30.05.2006
Alter: 46
Beiträge: 3.091
Standard

ich hoffe ebenfalls, daß es auch in Zukunft Spieleschmieden geben wird, die angemessene Produkte für eine Minderheitenklientel fertigen. Aber bedenklich ist es schon, daß es WELTWEIT nur EIN EINZIGES Produkt aus dem Genre der Militärsimulationen gibt. Spezielle Simulatoren mal ausgeklammert. Was gäbs ohne BIS vergleichbares Nächstaktuelles? Mir fällt wirklich nichts ein. Jointops? Söldner? BF-Reihe?...wohl kaum. Sprichwörtlich arm. Manchmal glaub ich, daß unsere Zivilisation sich darauf spezialisiert hat, Müll zu produzieren und aus den Köpfen Müllcontainer zu machen..
__________________
R290 @ 1200mhz/1560mhz ram, 3570k @ 4.8Ghz, Win10-64bit, Asrock-Z77 Ekzem4, 16GB Ram @ 2666mhz, deepoon e2 (dk2-Klon)
JumpingHubert ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.03.2010, 09:22   #11 (permalink)
10 Jahre hx3
5000 Beiträge
 
Benutzerbild von INNOCENT&CLUELESS
 
Registriert seit: 16.11.2006
Ort: Paris-Rom-Erkner
Alter: 46
Beiträge: 6.200
Standard

Ich verstehe die Spieleschmieden eh nicht, hab ich schon ein paar Mal erwähnt:


Die Deppen wie CM bauen scheinbar Engines FÜR ein bestimmtes Segment.

Anstatt richtig Geld in eine ULTIMATIVE Engine zu verballern und daraus mehrere Segmente und Qualitätslevel zu bedienen.

Zum Beispiel könnte BIS ohne Probleme eine reine Ballerversion ohne Editor raushauen. Und noch eine Art SIMCity-3D (RTS). Und noch irgendeins dieser dämlichen MadMax-Games wo 70er Jahre Amischlitten mit aufmontierten MGs Rennen durch Endzeitszenarien fahren.

Jetzt wieder die Weisheit meiner Omma:

Dat Jeld liecht uffe Straaaße, bist nur zu dämlich it uffzuheeben, waa?
__________________
INNOCENT&CLUELESS ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.03.2010, 10:29   #12 (permalink)
User gesperrt
500 Beiträge
 
Registriert seit: 22.11.2006
Ort: 53721 Siegburg
Alter: 42
Beiträge: 873
Grey Wolf eine Nachricht über ICQ schicken Grey Wolf eine Nachricht über AIM schicken Grey Wolf eine Nachricht über MSN schicken Grey Wolf eine Nachricht über Yahoo! schicken
Standard

Im Grunde könnte das BIS, aber die basteln usn grade lieber die KSK in die Fortsetzung!


Ich fand den Artikel echt interessant.

Im Grunde können wir aber doch mehrfach feststellen, was von der Spieleindustrie gemacht wird:
Inovations- und Ideenarmut. Misswirtschaft und falsche Gewinnmaximierung wird unter dem Mantel „Weltwirtschaftskrise“ versteckt und ein Krisensicherer Markt gesucht.

Aufgrund des angeblichen Kopierschutzes und der Zahlbereitschaft, ggf. auch wegen des niedrigen Anspruchs wird hier Konsoleros in’s Blickfeld gerückt.

Bei einer durch niedrige Qualität erschreckenden Tatsache wie Operation Flashpoiunt: Dragon Rising oder Silen Hunter 4, einem Kopierschutz bei Silent Hunter 5 etc. etc. etc.

Gab es ja schon immer…
„Ein Krug geht so lange zum Brunnen, bis er zerbricht!“

War es bei der Ultima Rollenspiel Serie nicht genau so… Zu Beginn eine Weltneuheit… die letzten Titel waren dann nicht mehr so erfolgreich… alle schrien „Der Rollenspielmarkt ist tot“.
Bis „Baldurs Gate“ heraus kam…

Oft fehlt es einfach an Ideen…

Aber auch der Wille der Gamer sich mit einem Programm länger zu beschäftigen ist gesunken… Man stelle sich einen Standard Casult Gamer vor, wie er vor dem 200 Seiten Starken Handbuch von Falcon gestanden hätte…

Viele Aspekte…

Leider ist bei vielen großen Firmen die Gewinnmaximierung zu aggressiv und zu sehr gewichtet worden…
Lieber haben manche Firmen übermäßig in’s Marketing eines Games investiert, die Entwicklungsabteilung aber fast schon weg rationalisiert.

Geändert von Grey Wolf (22.03.2010 um 10:44 Uhr).
Grey Wolf ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.03.2010, 11:25   #13 (permalink)
10 Jahre hx3
500 Beiträge1000 Beiträge2.500 Beiträge
 
Benutzerbild von Lester
 
Registriert seit: 26.11.2006
Ort: Kiel, S-H
Alter: 51
Beiträge: 3.010
Standard

Zitat von INNOCENT&CLUELESS Beitrag anzeigen

Anstatt richtig Geld in eine ULTIMATIVE Engine zu verballern und daraus mehrere Segmente und Qualitätslevel zu bedienen.

Das ist ja wohl der größte Unsinn den ich seid langem gelesen habe !

Eine ultimative Engine kann es nicht geben, selbst wenn man die Zeit-bzw. Technikachse außen vor läßt.


Sicherlich ist die Art der Engine wie zB. die von BIS diejenige die einen sehr großen Markt abdecken kann, aber das war es auch schon.
- Wozu soll man bei einem "Simcity" oder sonstigen "Manager" großartig Physikbestandteile laufen haben oder dynamische Soundquellen ?
- Wozu LoDs wenn die Objekte bei einem Indoorshooter hinter der Ecke dort 10m weiter bereits ausgeblendet werden ?
- bei einem rasanten Autorennen fällt es z.B. auch nicht auf wenn die Bäume am Straßenrand polygonarm sind

Es bedarf unterschiedliche Engines für unterscheidliche Anwendungen, die ultimative Engine ist etwas für Leute die die falschen Drogen nehmen.




Das Thema Kopierschutz ist allerdings immer wieder nicht ganz von der Hand zu weisen ... einerseits hab ich ein gewisses Maß an Verständniss,
anderseits nerven mich betreits Diskjockeytätigkeiten an, schließlich mache ich Vollinstallationen.
Daueronline würde mich zwear nicht stören, ich habe aber kein Verständnis für diese Art an Entmündigung des zahlenden Kunden.
Insbesondere wenn man mir vorschreiben will wie häufig und in welcherm Zeitraum ich das Spiel zu nutzen habe bzw. ob ich es weiterverkaufen darf ... (Steam etc.)
Sowas geht garnicht !

Ich kenne Leute die haben sich nachdem sie die kopierte Spiele durchgespielt haben die danach als Orginal gekauft ! Es hat gefallen, also wird es unterstützt !
Anderes wird angespielt und fliegt dann sehr schnell von der Platte, wird nciht unterstützt.

Leider gibt es allerdings auch zunehmend Leute, die keinen Funken Ehre/Anstand mehr im Leib haben, gute Software auch zu kaufen.
O-Ton eines Arbeitskollegen in einem Gespräch mit einem anderen:
"Wie geht das denn jetzt mit dem WII Spiele kopieren ? ... nachdem ich da so viel Geld hingelegt habe werde ich ja wohl keine Spiele mehr kaufen !"
Mir viel dabei die Kinnlade nach unten ...
__________________
Nur ein Beispiel das zeigt wie BI "support" definiert: https://feedback.bistudio.com/T75547

Geändert von Lester (22.03.2010 um 11:35 Uhr).
Lester ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.03.2010, 13:11   #14 (permalink)
500 Beiträge1000 Beiträge
 
Benutzerbild von Termi
 
Registriert seit: 24.10.2006
Beiträge: 1.761
Standard

Wieso macht ihr euch sorgen um die Gameindustrie? Die machen doch mehr Geld den je?!

Das wird auch so weiter gehen bis den Hauptkonsumenten (Kids) ein Licht aufgeht
__________________
Termi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.03.2010, 13:24   #15 (permalink)
500 Beiträge1000 Beiträge
 
Benutzerbild von Buccs
 
Registriert seit: 03.10.2006
Ort: Aus dem Oooosten
Alter: 47
Beiträge: 1.286
Standard

Zitat von Termi Beitrag anzeigen

Wieso macht ihr euch sorgen um die Gameindustrie? Die machen doch mehr Geld den je?!

Scheinbar ja wohl nicht mehr.

Zitat von Termi Beitrag anzeigen

Das wird auch so weiter gehen bis den Hauptkonsumenten (Kids) ein Licht aufgeht

Wie soll das aussehen und was danach passieren?
Buccs ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.03.2010, 17:08   #16 (permalink)
User gesperrt
5000 Beiträge
 
Registriert seit: 20.10.2009
Ort: Jetzt auch im BIF
Alter: 33
Beiträge: 9.163
Standard

Zitat von Termi Beitrag anzeigen

Wieso macht ihr euch sorgen um die Gameindustrie? Die machen doch mehr Geld den je?!

Das wird auch so weiter gehen bis den Hauptkonsumenten (Kids) ein Licht aufgeht


Das stimmt so schon wenn die Kidys weiterhin alles glauben was die Publisher alles versprechen und jeden schei... kaufen, wird sich an der Vorgehensweise der Publisher nichts ändern.
AHTNTEPPOP ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.03.2010, 19:25   #17 (permalink)
User gesperrt
5000 Beiträge
 
Registriert seit: 20.10.2009
Ort: Jetzt auch im BIF
Alter: 33
Beiträge: 9.163
Standard Demos bezahlen

Electronic Arts: Demos gegen Bares - Premium Downloadable Content

News: Kostenpflichtige Demos - EA plant bezahlte Vorab-Probierversionen | PC | Action | GameStar.de

Echt ohne Worte. Ich kann nur an jeden appelieren da nicht mit zu machen.

Jede Firma hat eigene Betatester die eben dann auch für ihre Arbeit bezahlt werden. Und jetzt locken die wieder Leute "die Kids" an wie toll das doch wäre. Und die sollen dann eben noch für anderer Arbeit bezahlen.

Wenn sich das durchsetzt werde ich wohl wieder mein Holzspielzeug ausm Keller holen müssen.
Ade`PC Spieleindustrie!
AHTNTEPPOP ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.03.2010, 21:33   #18 (permalink)
50 Beiträge100 Beiträge
 
Benutzerbild von Knabencore
 
Registriert seit: 03.06.2009
Ort: Nordhausen
Alter: 24
Beiträge: 156
Standard

Es gab da mal sowas, das hieß Open Beta, kostete nichts und hatte den selben Zweck.

Der Grund für diesen Schritt ist so offensichtlich, dass es schon fast zum Lachen wäre, würden sie es nicht ernst meinen. Sie wollen Geld. $$$.
Aber das dürfte ja jedem klar sein.

Außerdem.. 4h .. hat ein Spiel von EA einen Singleplayer, der überhaupt solange geht? Oder sieht man 3 1/2 Stunden Ingame-Werbung?
__________________
Sprache ist eine Waffe. Haltet sie scharf.
Knabencore ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.03.2010, 21:46   #19 (permalink)
Imperator fori nocturni - This sucks more than anything that has ever sucked before 10 Jahre hx3
20.000 Beiträge
 
Benutzerbild von burns
 
Registriert seit: 13.04.2003
Ort: Monerica
Alter: 35
Beiträge: 32.186
Standard

Ganz ab von allem was ihr sagt:

Es wird sich nur ändern wenn niemand mehr den Scheiss kauft.
Dieses passiert wiederum niemals (!) weil es genügend indoktrinierte Dumme gibt.

Es läuft auf soetwas wie den großen Börsencrash von annoschlagmichtot hinaus, wo dann jeder von Null anfangen muss. Das passiert nicht heute oder morgen, aber in absehbarer (wir werden es erleben) Zukunft.

Ändern kann das Individuum daran nichts.
Globale Vernetzung wirkt einer einhelligen Meinungsbildung, welche der einzige Konterpunkt dieser Entwicklung wäre, entgegen.

Ergo: Alles für den Arsch. Setzen, Fresse halten, abwarten.
Ich zumindest habs aufgegeben. Auf jeden der´s kapiert kommen 100 Vollidioten.
__________________

burns ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.03.2010, 22:47   #20 (permalink)
Beta Tester 10 Jahre hx3
5000 Beiträge10.000 Beiträge
 
Benutzerbild von Walk
 
Registriert seit: 23.09.2005
Ort: Fünfseenland KBS 999.8
Beiträge: 10.104
Standard

Zitat von burns Beitrag anzeigen

Ergo: Alles für den Arsch. Setzen, Fresse halten, abwarten.
Ich zumindest habs aufgegeben. Auf jeden der´s kapiert kommen 100 Vollidioten.


Du kapitulierst vor dem Kapitalismus?
In welche Objektivlosigkeit bistn du gefallen...
__________________

Seat Ibiza 6L
Walk ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus


Kontakt - HX3.de - Archiv - Nach oben

Angetrieben durch vBulletin, Entwicklung von Philipp Dörner & Tobias



SEO by vBSEO 3.2.0 ©2008, Crawlability, Inc.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116