Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 17.06.2010, 10:34   #3 (permalink)
Lester
10 Jahre hx3
500 Beiträge1000 Beiträge2.500 Beiträge
 
Benutzerbild von Lester
 
Registriert seit: 26.11.2006
Ort: Kiel, S-H
Alter: 51
Beiträge: 3.010
Standard

Ich hoffe mal das BIS damit einfach nur etwas anderes gemeint hat als die Negativbeispiele von DownLoad Content die wir sonst kennen.

Also das BIS einfach damit nur sagen wollte das sie ungefähr 1 mal im Jahr ein Addon raushauen werden was dann insgesammt etwas runder ist als nur eine Hand voll Einheiten, Waffen und Fahrzeuge.

Meine Überlegung ginge dabei in Richtung neue "Insel", Fahrzeuge, Einheiten etc. mit neue SP/MP Missionen nebst kleiner aber feiner Kampagne.
Das Ganze kann man dann irgendwie auf einer Downloadplattform erwerben.

Imho wäre das die gescheiteste Lösung um DLC irgendwie Com-verträglich für ArmA2 anzubieten und den Sandkasten auszubauen.




Wo ich aber doch Gefahrenpotenzial sehe, ist das BIS aus Mangel an Examples und Informationen die Com und damit ArmA nach und nach austrocknet.
Das wird ein Ritt auf der Rasierklinge, wenn die Com es selber genauso gut kann, wird der DLC schlecht verkauft, wenn man der Com keine Infos an die Hand gibt gehen die Modder längerfristig deutlich weniger.
__________________
Nur ein Beispiel das zeigt wie BI "support" definiert: https://feedback.bistudio.com/T75547
Lester ist offline   Mit Zitat antworten