Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 19.03.2010, 21:37   #26 (permalink)
INNOCENT&CLUELESS
10 Jahre hx3
5000 Beiträge
 
Benutzerbild von INNOCENT&CLUELESS
 
Registriert seit: 16.11.2006
Ort: Paris-Rom-Erkner
Alter: 47
Beiträge: 6.200
Standard

Kann mal jemand von den Altvorderen links zu Beschreibungen reinhauen wie BIS-KI überhaupt seine Wahrnehmung funktioniert und welche Parameter ständig seine Umgebung beschreiben?

Weiterhin stört mich dass AI, welche in der Hierarchie unter dem eines Client-Spielers stehen auch auf dem Client berechnet werden.
Hat zwar den Vorteil das Kontroll-Verkehr zwischen Spieler und seinen AI nicht über den Server gehen muss, letztendlich muss aber trotzdem alles mit dem Server/Clients gesynct werden.

So als Laie:

Nehmen wir mal an, bestimmte AI Routinen bedürfen keiner Serialität (Gibt es das Wort? Wenn nicht, dann ab jetzt!).
Dann wäre es doch Klasse wenn BIS zumindest die Server-SW so gestalten würde dass parallelisierbare Tasks von Mehrkernprozessoren profitieren würde.

Ich könnte mir vorstellen dass es Tasks gibt zB "berechne nacheinander für alle AI ob sich neue Objekte in seinem Sichtfeld befinden" welche zyklisch durchgespielt werden müssen und auf einem stark belasteten Server eben zu lahm reagierender AI führen.
Wenn man all dies auf den server konzentrieren würde und dort auch optimieren, dann wäre man nicht so abhängig von der großen Unbekannten "client-system".

So ein 6- 8- oder 12-Kern Prozessor würde dann AI Massenschlachten flüssiger machen.
__________________

Geändert von INNOCENT&CLUELESS (19.03.2010 um 21:39 Uhr).
INNOCENT&CLUELESS ist offline   Mit Zitat antworten