Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 16.12.2006, 04:06   #7 (permalink)
diwo123
Newbie
 
Registriert seit: 15.12.2006
Beiträge: 27
Standard

...entweder willst Du, oder kannst Du es nicht verstehen:

Zitat:

Also die Demo kommt doch noch. Das wurde auch immer gesagt. Screenshots gab es wirklich nicht zu knapp, und selbst an Videos waren einige zu sehen (angefangen von der KI bis hin zu Eindrücken in der Schlacht).

Wenn das Kind in den Brunnen gefallen ist, nützt es nichts mehr diesen zuzumauern, sprich: Screenshots und Videos können "geschönt" sein und sagen nichts darüber aus, wie das Game auf dem Rechner des Kunden läuft und aussieht!
Ich halte jede Wette, wenn es vor dem Release eine Demo gegeben hätte, wären hier mind. 50% weniger Käufer anwesend!

Zitat:

Wer natürlich *alles* (und das jetzt, sofort!) haben will, selbst schuld
Oder kaufst Du ein Auto, ohne vorher mal wenigstens nen Test-Bericht dazu gelesen zu haben?

Ich will nicht alles, ich will ein vernünftiges, funktionierendes Produkt, was sein Geld auch Wert ist und nicht nur eine grafisch "aufpolierte" Variante eines 5!!! Jahre alten Games für den Preis einer Neuentwicklung!
Und wenn ich ein neues Auto kaufe (was ich im übrigen schon mehrmals getan habe), dann interessiert mich neben den Prospekten oder sog. Testberichten vor allem eine ausgiebige Probefahrt (vergl. Demo), denn mein persönlicher Eindruck ist der Entscheidende und nicht das was mir die Hersteller und Vertriebler weiß machen wollen!

Zitat:

Die Komplexität des Spieles ist erheblich, da stecken Entwicklungskosten drinne, die für den Spielemarkt einfach nicht drinne sind (deswegen ja auch Vertrag mit US-Army?).

Haaaah, was den für Entwicklungskosten, war doch alles schon fertig!?
Das was neu ist (Grafik und ein bischen Missionsdesign) kann ja wohl keine Millionen gekostet haben, vielmehr ist es ein Spiegelbild des Lohn-Niveau in Osteuropa. Das hat der "ffeur-Mod" schon vor Jahren bei OFP fast genauso gut hinbekommen!

Zitat:

.... und weil ich in der Computerspiel-Branche arbeite und Stress mit Publishern & Kunden von der anderen Seite kenne

...so was in der Art habe ich mir schon gedacht. "Entweder ist er Händler oder von BIS beauftragt hier gute Mine zum bösen Spiel zu machen". Die persönliche Vorliebe für ArmA ist ja legetim, mir gefällt das Spiel ja auch, aber das ist eben nicht das Thema, sondern ob das Produkt so wie es verkauft wird sein Geld Wert ist!


P.S.: Der Fehler ist bei mir wie beschrieben aufgetreten (betraf übrigens auch Wegpunkte, Auslöser usw.), außerdem funktioniert die Erstellung der "Clipport.txt" bei Verwendung des Camerascipts (camera.sqs) bei mir nicht. Weder im Programordner noch sonst irgendwo ist diese Datei nach Einsatz des Script`s zu finden, obwohl sie in der Vorschau aktiviert wird (ich weiß, linke MT statt STRG, funktioniert aber auch nicht).
diwo123 ist offline   Mit Zitat antworten